Bücher ausleihen

Die Universitätsbibliothek steht allen Interessierten offen.
Bücher stehen im Freihandbereich und können direkt dem Regal entnommen werden. Zur Ausleihe legen Sie diese zusammen mit Ihrem Bibliotheksausweis am Ausleihschalter zur Verbuchung vor.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Anmelden

Für die Ausleihe der Medien sowie für die Nutzung der digitalen Ressourcen vor Ort ist eine einmalige Anmeldung erforderlich.

Mit Ihrem Bibliotheksausweis erhalten Sie ein Passwort per E-Mail für Ihr Bibliothekskonto, das Sie online selbst verwalten können.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Leihfristen

Medien aus der Zentralbibliothek können 30 Tage entliehen werden.

Medien aus der Bereichsbibliothek Mathematik- und Naturwissenschaften können für 14 Tage ausgeliehen werden.

Studienliteratur (gekennzeichnet mit einem S) kann an beiden Standorten für 14 Tage ausgeliehen werden. 

Die in der Zentralbibliothek und in der Bereichsbibliothek entliehene Literatur kann an beiden Standorten zurückgegeben werden.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Leihfrist verlängern in der Zentralbibliothek Campus Haarentor

Soweit keine Vorbestellung vorliegt, kann die Leihfrist bis zu 6-mal für weitere 14 bzw. 30 Tage verlängert werden. Danach müssen die Medien vorgelegt werden. Sie haben folgende Möglichkeiten, eine Fristverlängerung durchzuführen:

Telefonische Fristverlängerungen sind an beiden Standorten leider nicht möglich!

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Leihfrist verlängern in der Bereichsbibliothek Campus Wechloy

Soweit keine Vorbestellung vorliegt, kann die Leihfrist bis zu sechsmal für weitere 14 Tage verlängert werden. Danach müssen die Medien vorgelegt werden. Sie haben die Möglichkeit, eine Fristverlängerung über Ihr Bibliothekskonto im ORBIS-Katalog durchzuführen: konto.orbis-oldenburg.de.

Telefonische Fristverlängerungen sind an beiden Standorten leider nicht möglich!

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

ORBIS-Erinnerungs-Mail

Als besonderen Service bieten wir die ORBIS-Erinnerungs-Mail an. Sie werden benachrichtigt, wenn die von Ihnen ausgeliehenen Medien in Kürze verlängert oder abgegeben werden müssen.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Ausweis- und Medienverlust

Ausweisverlust

Den Verlust Ihres Ausweises teilen Sie bitte unverzüglich einer der ORBIS-Verbundbibliotheken mit, bei denen Ihr Bibliotheksausweis gültig ist. Ein neuer Ausweis ist gebührenpflichtig und kostet 5 Euro. Sie haften für alle auf Ihren Ausweis ausgeliehenen Medien.

Medienverlust

Bitte zeigen Sie Medienverluste unverzüglich per E-Mail an unter:

Sie erhalten daraufhin eine Antwortmail, in der das weitere Verfahren erläutert wird.

Folgende Gebühren können laut Gebührenordnung für Biblioheken des Landes und Hochschulbibliotheken je Bearbeitung eines Medienverlusts erhoben werden:

  • Einarbeitung von Ersatzexemplaren 15,00 €
  • Beschaffung von Ersatzexemplaren 5,00 €
  • Bestimmung des Schadenersatzes 7,50 € bis 50,00 €

Bitte beachten Sie, dass Sie verlorene Medien nicht selbst ersetzen dürfen. Das Werk wird ausschließlich von der Bibliothek beschafft.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Mahnverfahren

Medien, deren Leihfrist abgelaufen ist, werden automatisch wöchentlich angemahnt. Die Mahngebühr beträgt pro Medium:

  1. Mahnung: € 2,00
  2. Mahnung: € 5,00 (+ € 2,00 der 1. Mahnung)
  3. Mahnung / Zwangsgeldandrohung: € 10,00 und € 5,75 Verwaltungsgebühr (+ € 7,00 der 1.+2. Mahnung)
  4. Mahnung / Zwangsgeldfestsetzung: € 100,00 pro Buch und € 5,75 Verwaltungsgebühr (+ € 22,75 1.+2.+3. Mahnung)

Erfolgt bis dahin keine Medienrückgabe und Bezahlung der Gebühren, wird der Vorgang zur Zwangsvollstreckung an die Haushaltsabteilung der Universität Oldenburg abgegeben. Bis zur Einleitung der Vollstreckung besteht die Möglichkeit der Buchrückgabe ohne Zwangsgeld.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}