Englische Heftromane, Jugendzeitschriften und Comics des 19. Jahrhunderts

Sammlungsgegenstand

Die Universitätsbibliothek ist im Besitz einer Sammlung englischer Heftromane, Jugendzeitschriften und Comics des 19. Jahrhunderts, die sich aus mehreren Bestandteilen zusammensetzt.

Rund 200 Heftromane sind der Abenteuer- und Sensationsliteratur zuzuordnen, die in England zwischen 1830 und 1900 für Leser aus Arbeiterfamilien produziert wurde. Es sind Illustrierte, die in 8-, 12- oder 16-seitigen Lieferungen als Fortsetzungsromane publiziert wurden. Sie handeln  von Banditen, Piraten und Straßenräubern. Den gebildeten Schichten ein Greuel, wurden diese Lesestoffe als "Penny Dreadfuls" ("abstoßende Groschenhefte") bezeichnet.

Unter den rund 230 Bänden englischer Jugendzeitschriften der viktorianischen Ära finden sich einige Zeitschriften für Mädchen (The Girl's Own Paper, The Monthly Packet), der Schwerpunkt liegt jedoch auf Zeitschriften für Jungen (The Boy's Own Paper, The Captain, Chums, Every Boy's Magazine und The Union Jack und weitere Titel). Hauptbestandteil dieser Wochenblätter waren illustrierte Fortsetzungs- und Abenteuerromane, die meist nach kurzer Zeit in attraktiv aufgemachter Buchform nochmals veröffentlicht wurden.

Die Sammlung historischer britischer Comics aus dem Zeitraum 1848 bis 1939 umfasst Einzelstücke aus der viktorianischen Zeit (The Man in the Moon, 1848) sowie lange Serien (fast komplett: Comic Life, 1899-1919).

Der große Teil der rund 5000 Einzelhefte stammt aus dem Archiv des Verlags Amalgamated Press, der zu dieser Zeit den britischen Markt für Unterhaltungszeitschriften beherrschte. 

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

 

Kontakt

Svitlana Spyridonova
Raum: B 3-306
Tel.: 0441/798-2281
Mail: svitlana.spyridonova(at)uni-oldenburg.de

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Standort der Sammlung

Die Sammlung befindet sich in einem geschlossenen Magazin in der Zentralbibliothek. Einzelne Werke können online über ORBISplus zur Einsichtnahme in der Mediathek auf der Zwischenebene 4 bestellt werden.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}